03.06.1915: Wenn ihr nichts schickt, schreib ich nicht mehr

Feldpostkarte mit Motiv von der Schlacht bei Saarburg (1914) vom 03.06.1915 an die Eltern:

Liebe Eltern!

Den 15. Tag wieder nichts erhalten. Wenn Ihr nichts schicken könnt, dann lasst es nur gehen. Ich schreibe auch nichts mehr.

Euer Sohn

Franz

Feldpostkarte Erster Weltkrieg SaarburgFeldpostkarte Erster Weltkrieg Saarburg


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 03.06.1915:
„Wir sahen uns gezwungen, den Turm der Martinskirche in Ypern, auf dem feindliche Artilleriebeobachtungsstellen erkannt waren, gestern zu beseitigen. In der Gegend nördlich von Arras war die Kampftätigkeit auf der Front Souchez-Neuville und südlich wieder sehr lebhaft. Die Franzosen setzten dort nachmittags und in der Nacht mehrfach zu größeren Angriffen an, die an einzelnen Stellen zu erbitterten Nahkämpfen führten. Überall erlitten die Franzosen die schwersten Verluste, ohne irgendwelche Vorteile zu erringen.“
(Quelle: www.stahlgewitter.com/15_06_03.htm)

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer