19.10.1916: Kritische Toilette

Feldpostkarte mit unverortbarem Motiv vom 19.10.1916 von Franz‘ Bruder Alois Mack an Schwester Margarete Mack:

Liebes Gretchen!

Deine Karte dankend erhalten. Freut mich, dass Du mir die Adresse von Fr. Mina so schnell mitgeteilt hast. Hoffe, dass ihr alle noch gesund seid, was ja auch bei mir der Fall ist. Sei 1000x gegrüßt von Deinem Bruder

Alois

Anmerkung zum Motiv: Abgebildet sind Soldaten beim Entlausen.

Feldpostkarten Erster Weltkrieg Kritische ToiletteFeldpostkarten Erster Weltkrieg Kritische Toilette


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 19.10.1916:
„Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht:
Nördlich der Somme gestern wieder ein erfolgreicher Großkampftag. In schwerem Ringen ist ein neuer Durchbruchsversuch der Engländer zwischen Le Sars und Morval vereitelt worden. Ihre Angriffe, die dort vom Morgengrauen bis zum Mittag gegen unsere zähe verteidigten, im Nahkampf gehaltenen oder durch Gegenstoß wieder genommenen Stellungen geführt wurden, sind zum Teil schon in unserem starken, gut geleiteten Artilleriefeuer gescheitert. Unbedeutender Geländegewinn der Engländer nördlich von Eaucourt l´Abbaye und Gueudecourt, der Franzosen in Sailly und auf dem Südufer der Somme zwischen Biaches und La Maisonnette bei einem Angriff in den Abendstunden gleicht die schweren, blutigen Verluste der Gegner nicht aus.“
(Quelle: http://www.stahlgewitter.com/16_10_19.htm)

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.