04.11.1917: Grüße aus Brügge

Feldpostkarte aus Brügge mit Motiv aus Knokke-Heist von Kamerad Georg „Schorsch“ Hölzl (geboren 1898 in Nürnberg, ausgezeichnet mit dem Eisernen Kreuz zweiter Klasse im Januar 1918, C.M.) vom 04.11.1917 an Franz Mack in Nürnberg:

Brügge den 4. Novm 1917

Lieber Franz!

Deine Karte mit Dank erhalten und sende Dir von hier die besten Grüße. Mache auch 4 Wochen Gruppenführerkurs mit, schon wieder im Druck. Meine Adresse ist

Gefr. Hölzl Gg (vermutlich für „Georg“, C.M.)
Feld-Rekrutendepot 16
Deutsche Feldpost 884
1.Komp.
Gruppenführerkurs

Herzl. Gruß und gute Gesund.

Dein Kamerad Schorsch

Ansicht: die Dünen bei Knocke


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 25.09.1917:
„Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht:
In Flandern spielten sich bei örtlicher Feuersteigerung längs der Yser und nordöstlich von Ypern kleinere Infanteriekämpfe bei Passchendaele ab. Wir verbesserten durch Vorstoß unsere Linien und wiesen an mehreren Stellen englische Teilangriffe zurück.“
(Quelle: http://www.stahlgewitter.com/17_11_04.htm)

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.