12.03.1915: Bouillonville heißt Fleischbrühstadt

Feldpostkarte mit Motiv aus Bouillonville vom 12.03.1915 an die Eltern:

Auf dieser Brücke bin ich schon gestanden. Hier wurden wir photographiert. Leider habe ich keine Bilder bekommen. Der Bleistiftstrich war die Bahnlinie. Die Schienen hängen wie ein Draht herunter. Die Eisenteile sind beim Herunterstürzen metertief ins Erdreich gesunken. (Bitte aufbewahren)

Viele Grüße

Franz

Gute Besserung dem Vater

Bouillonville heißt auf deutsch Fleischbrühstadt.

Feldpostkarte Erster Weltkrieg BouillonvilleFeldpostkarte Erster Weltkrieg Bouillonville


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 12.03.1915:
„In der Champagne herrscht im allgemeinen Ruhe.
In den Vogesen war wegen heftigen Schneetreibens die Gefechtstätigkeit nur gering.“
Quelle: www.stahlgewitter.com/15_03_12.htm

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.