28.08.1916: Bitte schreibe mir

Feldpostkarte/Photographie von Johannes Schleroth* aus Nürnberg vom 28.08.1916 an Babette Katharina Lindner, genannt Käthe**:

 

Nürnberg, den 28. August 1916

Liebes Käthchen!

Nachdem schon ein viertel Jahr verflossen ist und ich Ihnen noch nichts mitgeteilt habe, werde ich Ihnen diesmal eine Fotographie zukommen lassen. Wie ich gehört habe, werden wir diese Woche versetzt werden zur Ersatzkompanie. Bitte schreibe mir sobald wie möglich.

Es grüßt Dich

Dein Freund Johann Schleroth

Gruß an Regina

* Der Nachname ist schwer leserlich, lautet möglicherweise anders. Details zu dieser Person unbekannt.

** Späterer erste Ehefrau von Franz Mack, Heirat der beiden: 1919.


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 28.08.1916:
„Im Sommegebiet machten abends und nachts unsere westlichen Gegner unter Einsatz starker Kräfte nach ausgiebiger Feuervorbereitung erneute Anstrengungen, unsere Linien nördlich des Flusses zu durchbrechen. Gegen die Fronten Thiepval – Mouquet Fe. und Delville-Wald – Ginchy stürmten mehrmals Engländer, gegen unsere Stellungen zwischen Maurepas und Clery Franzosen an. Die Angriffe scheiterten, teils nach Nahkampf, teils durch Gegenstoß; südwestlich von Mouquet Fe. und im Delville-Wald wird in kleinen Grabenteilen noch weitergekämpft. “
(Quelle: http://www.stahlgewitter.com/16_08_28.htm)

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer