02.05.1915: Abmarsch

Feldpostkarte mit Motiv aus Bouillonville vom 02.05.1915 an die Eltern:

Liebe Eltern!

Habe euch als Antwort auf das Paket mit dem Bauernfleisch (21) einen Brief und der Marie eine Karte geschrieben. Wir mussten gleich fort und ich weiß wirklich nicht, wo ich die Sachen hin habe. Schreibt mir, ob ihr den Brief erhalten.

Auf Wiedersehen

Franz

Feldpostkarte BouillonvilleFeldpostkarte Bouillonville


Aus dem deutschen Heeresbericht vom 02.05.1915:
„Zwischen Maas und Mosel kam es nur im Priesterwalde zu heftigen Kämpfen, wo die Franzosen mehrere Male in großen Massen angriffen. Wir schlugen diese Angriffe, die stellenweise bis in unsere Gräben gelangten, unter starken Verlusten für den Feind ab und machten 90 Gefangene.“
(Quelle: www.stahlgewitter.com/15_05_02.htm)

Feldpostkarte gelesen von Christian Mack (zum Abspielen anklicken):

Enkel von Franz Mack. Studierter Historiker, ausgebildeter Journalist, Blogger und Autor. Dreht Filme als dervideograf.de.

Leave a reply:

Your email address will not be published.