Verlegung nach Nürnberg

An diesem Tag wird Franz Mack laut Eintragungen in seinem Soldbuch und der Kriegsstammrolle von München zurück in seine Heimatstadt, ins Reservelazarett Nürnberg, verlegt, welches sich damals im Sebatsianspital befand. Heute ist das Sebastianspital am Wöhrdersee ein Altenheim.

Aus Franz’ Zeit im Nürnberger Lazarett hat sich ein Erinnerungsstück in Form eines Aschenbechers erhalten:

IMG_2347_kleiner
“Zur Erinnerung an mein Lazarett im Weltkrieg 1914-17”.

Site Footer